CleanGreen3D gegründet

Mcor ArkePro wird zum CleanGreen3D „CG-1“

Nach langen Monaten der Unsicherheit ist es nun offiziell: CleanGreen3D, ein frisch gegründetes Unternehmen aus Dublin, hat die die Patente und andere Assets von Mcor Technologies übernommen und ist dabei, das umweltfreundlichste 3D-Druckverfahren auf Basis von Papier weiterzuentwickeln und auch den Support für den Mcor Arke und Mcor ArkePro fortzuführen.

Somit ist für alle Kunden die technishce Weiterentwicklung, Support und die Versorgung mit Verbrauchsmitteln und Ersatzteilen sichergestellt.

Formicum wird auch bei CleanGreen3D dem Papierdruck in Farbe treu bleiben und als ab März als Reseller für Kunden in Deutschland agieren. Ab sofort können bei uns wieder Verbrauchsmittel für die Modelle Mcor Arke und Mcor ArkePro bestellt werden. Ab März ist dann der Verkaufsstart für den ab sofort CG-1 getauften und mit einer nun endlich voll funktionsfähigen Firmware und neuen Features ausgestatteten Drucker von CleadGreen3D geplant.

Ersatzteil- und Verbrauchsmittelvertrieb für Mcor IRIS gesichert

Formicum übernimmt von CleanGreen3D den weltweiten Support sowie Verbrauchsmaterial- und Ersatzteil-Vertrieb für die Mcor Matrix 300/IRIS-Serie

Doch auch für die Besitzer der zahlreichen Mcor Matrix 300 und Mcor IRIS – 3D-Drucker ist gesorgt:
Formicum und CleanGreen3d sind übereingekommen, dass der Vertrieb von Verbrauchsmitteln und Ersatzteilen für diese Modelle ab sofort von der Formicum 3D-Service GmbH übernommen wird. Dazu werden alle vorhandenen Lagerbestände nach Leipzig überführt und ein Lagerbestand an Klebstoff, Tinten und Schneidemessern vorgehalten. Dieser Prozess und die Einarbeitung aller Artikel in einen Webshop sollte bis Anfa abgeschlossen sein.

Gern werden ab sofort Bestellungen hierzu entgegengenommen und in der Reihenfolge des Eingangs abgearbeitet.

Weitere Informationen unter: www.cleangreen3d.com

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.